Neuer Conditioner-Hack gegen verknotete Haare: Das steckt hinter der CWP(C)- Methode (2024)

Effektive Methode vom Friseur

Neuer Conditioner-Hack gegen verknotete Haare: Das steckt hinter der CWP(C)- Methode

Neuer Conditioner-Hack gegen verknotete Haare: Das steckt hinter der CWP(C)- Methode (1)

von Isabel Michael

Dank der CWP(C)-Methode lassen sich verknotete Haare sofort wieder kämmbar machen .

Die CWC-Methode des Friseurs Dominik Tjumen ging viral und das nicht ohne Grund. Nun legt er nach mit einem weiteren Conditioner-Hack. Dieser soll gegen stark verfilzte Haare helfen. Wie erklären euch, wie der Conditioner-Hack funktioniert.

Das steckt hinter der CWP(C)-Methode

Wenn eure Haare nach dem Haarewaschen sehr stark dazu neigen, sich zu verknoten und zu verfilzen, könnte die CWP(C)-Methode ein echter Game Changer für euch werden. Denn oftmals reicht ein einfacher Conditioner dann nicht mehr aus, um für Geschmeidigkeit und somit auch Kämmbarkeit zu sorgen. In einem TikTok-Video stellt der Friseur und Expert Colorist Dominik Tjumen nun die neue CWP(C)-Methode vor, um dieses Problem zu lösen. Bei dieser geht es darum, den Conditioner zu primen. CWP(C) bedeutet also: Conditioner, Waschen, Primer - und Conditioner.

So funktioniert sie:

  1. Ihr arbeitet einen cremigen Conditioner in eure Haare ein und spült ihn anschließend mit warmen Wasser aus.
  2. Dann verwendet ihr ein feuchtigkeitsspendendes Shampoo am Haaransatz (nicht in den Haarlängen!) und spült es dann ebenfalls aus.
  3. Nun folgt ein Serum oder ein flüssiger Conditioner. Ihr arbeitet das Produkt in das nasse Haar ein. Den Ansatz solltet ihr aussparen. Konzentriert euch darauf, das Produkt in eure Knoten im Haar einzuarbeiten. Das Serum bzw. der flüssige Conditioner kann so schon einmal in die Knoten einziehen und die Haare pflegen. Danach ist es wichtig, die Haare nicht (!) auszuspülen!
  4. Anschließend tragt ihr einen cremigen Conditioner in euren Haarlängen auf und lasst diesen einige Minuten lang einwirken.
  5. Dann bürstet ihr eure Haare und verteilt den Conditioner. „Wer nicht kämmt, der nicht verteilt und wer nicht verteilt, der nicht pflegt”, sagt Tjumen in seinem TikTok-Video.
  6. Nun könnt ihr eure Haare mit warmen Wasser ausspülen. Das Ergebnis sind gepflegte, geschmeidige Haare ohne unschöne Knoten oder Verfilzungen.

Diese Produkte sind ideal für die CWP(C)-Methode

Prinzipiell dürft ihr natürlich alle Seren und Conditioner verwenden. Der Haarexperte stellt allerdings in seinem Video ein paar Produkte vor, die sich seiner Meinung nach am besten für die CWP(C)-Methode eignen.

Primer

  • Rinse-Off-Serum von L’Oréal Professionnel

Das Rinse-Off-Serum wurde speziell für strukturgeschädigte Haare entwickelt, um eine molekulare Tiefenreparatur der Haarstruktur zu ermöglichen. Es enthält 2% Peptidbonder und fünf Aminosäuren. Laut Hersteller repariert es sogar Haarschäden von vor zwei Jahren in nur einer Anwendung. Stärke, Elastizität und Beweglichkeit der Haare werden wieder hergestellt.

  • Chroma Absolu Soin Acide Chroma Gloss von Kérastase

Die flüssige Haarkur von Kérastase ist laut Produktbeschreibung ideal geeignet für coloriertes, geschädigtes oder sensibilisiertes Haar. Es enthält Antioxidantien, entfernt mattierende Mineralien und regeneriert die Schuppenschicht der Haare. Zudem wirkt das Produkt pflegend auf die Haarfasern, sodass Frizz und fliegende Haare verhindert werden. Das Ergebnis sind geschmeidige Haare.

  • Elvital Haarkur von L’Oréal Paris

Das Elvital Dream Length Wonder Water von L’Oréal Paris soll mithilfe der Lamellar-Technologie laut Hersteller für Haare wie frisch vom Friseur sorgen. Das Fluid lagert sich auf den beschädigten Haaren ab und macht sie so glatt, kämmbar und geschmeidig ohne sie zu beschweren. Man braucht das Produkt dabei nur acht Sekunden einwirken lassen.

Conditioner

  • All Soft Conditioner von Redken

Dieser Conditioner von Redken mit Arganöl wurde speziell für trockene und strapazierte Haare entwickelt. Er soll sofort für Geschmeidigkeit und kräftige Spitzen sorgen. Wenn ihr allerdings eher feines Haar habt, ist er unserer Meinung nach weniger geeignet.

  • The Ritual of Jing Conditioner von Rituals

Laut Rituals sorgt dieser Conditioner der „The Ritual of Jing”-Reihe für geschmeidige und glänzende Haare. Er ist angereichert mit einem Multifruit-Komplex, Kokosöl, Reisextrakt und Macadamianussöl. Das Haar wird so optimal mit Feuchtigkeit versorgt und gekräftigt.

Anzeige:

Empfehlungen unserer Partner

Die Schwester der CWP(C)-Methode: Die CWC-Methode

Wenn ihr weder von Knoten, noch Verfilzungen geplagt seid, eure Haare aber trotzdem sehr trocken und strapaziert sind, dann ist die CWC-Methode für euch besser geeignet. CWC steht dabei für Conditioner, Waschen, Conditioner. Die CWC-Methode wird übrigens manchmal auch CSC-Methode genannt, was so viel bedeutet wie Conditioner, Shampoo, Conditioner.

So funktioniert es:

  1. Tragt den Conditioner vor dem Haarewaschen auf eure nassen Haaren auf.
  2. Spült den Conditioner aus und arbeitet ein feuchtigkeitsspendendes Shampoo in eure Ansätze ein. Dieses anschließend ausspülen.
  3. Nun verwendet ihr den Conditioner ein zweites Mal, aber diesmal nur in den Haarlängen bevor ihr ihn ausspült.

Profi-Tipp von Dominik Tjumen: Bei extrem trockenen Haaren könnt ihr eine kleine Menge Conditioner zusätzlich auf eure trockenen Haarlängen auftragen. Alternativ könnt ihr natürlich auch zu Haaröl greifen.

*Wir arbeiten in diesem Beitrag mit Affiliate-Links. Wenn ihr über diese Links ein Produkt kauft, erhalten wir vom Anbieter eine Provision. Für euch entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo und wann ihr ein Produkt kauft, bleibt natürlich euch überlassen.

Neuer Conditioner-Hack gegen verknotete Haare: Das steckt hinter der CWP(C)- Methode (2024)
Top Articles
Latest Posts
Article information

Author: Wyatt Volkman LLD

Last Updated:

Views: 5391

Rating: 4.6 / 5 (66 voted)

Reviews: 81% of readers found this page helpful

Author information

Name: Wyatt Volkman LLD

Birthday: 1992-02-16

Address: Suite 851 78549 Lubowitz Well, Wardside, TX 98080-8615

Phone: +67618977178100

Job: Manufacturing Director

Hobby: Running, Mountaineering, Inline skating, Writing, Baton twirling, Computer programming, Stone skipping

Introduction: My name is Wyatt Volkman LLD, I am a handsome, rich, comfortable, lively, zealous, graceful, gifted person who loves writing and wants to share my knowledge and understanding with you.